Samstag, 17. Dezember 2016

Pfeifen für die Welt - die Orgelwerkstatt aus Zehlendorf

Seit 1950 produziert die Orgelbaufirma "Karl Schuke" aus Zehlendorf wuchtige Instrumente für Kunden aus der ganzen Welt. Damit setzt das Unternehmen eine Jahrhunderte alte Familientradition fort, auch wenn das Unternehmen heute deutlich internationaler aufgestellt ist. Aktuell sucht die Firma übrigens Orgelbauer und Tischler. Weitere infos: www.schuke-berlin.de

Dienstag, 29. November 2016

Statt Weihnachtskarten: Unternehmer unterstützen Projekte im Kiez

Die Gewerbetreibende des Unternehmerforums „Mein Lila“ (www.meinlila.de) wollen in diesem Jahr das Geld für Weihnachtskarten sparen und Projekte im Kiez unterstützen. Ein Kindergarten erhält eine Spende als Unterstützung für die nachmittäglichen Obst und Gemüse-Verpflegung in den kommenden Monaten. Für die Spender eine Herzensangelegenheit.

Sonntag, 27. November 2016

Überblick über die Weihnachtsmärkte in Steglitz-Zehlendorf

Die Vorweihnachtszeit kann man auf zahlreichen Weihnachtsmärkten im Kiez genießen. Eine unvollständige Übersicht gibt es in dem kurzen Video.

Mittwoch, 16. November 2016

Leonard Freier - Der Bachelor aus Lankwitz

Für viele ist der Lankwitzer Leonard Freier "einfach nur" der Bachelor, seit er im gleichnamigen RTL-Format seine Traumfrau suchte. Ob die Suche von Erfolg gekrönt war, verrät er im Interview. Auch, welche Erinnerungen er an das Thalia-Kino hat und wo man im Kiez am besten einen Partner finden kann.

Mittwoch, 9. November 2016

Steglitz-Zehlendorf mit neuer Bürgermeisterin

Cerstin Richter-Kotowski (CDU/Foto) ist in der heutigen Bezirks-verordnetenversammlung (BVV) zur neuen Bürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf gewählt worden. Sie folgt auf Norbert Kopp, der das Amt seit 2006 inne hatte. Gewählte Stadträte wurden wie erwartet Frank Mückisch (CDU), Maren Schellenberg (B90/Grüne) und Michael Karnetzki (SPD). Überraschend wurde Franziska Drohsel (SPD) im ersten Wahlgang nicht zur Stadträtin gewählt.

Freitag, 4. November 2016

Über 100 Jahre alter Park in Lankwitz soll gerodet werden

Seit über einhundert Jahren existiert der Park hinter dem Vivantes Pflegeheim in der Leonorenstraße in Lankwitz. Der Senat plant dort modulare Flüchtlingsbauten zu errichten und die Bäume der Grünanlage zu fällen. Dagegen wehren sich Anwohner, allerdings nicht weil sie etwas gegen die Unterbringung der Flüchtlinge haben. Unterstützt wird die Initiative von  Dieter Hallervorden. Dessen Film „Sein letzte Rennen“ wurde in dem Park gedreht.

Mit einer Petition wollen sie die Rodung verhindern: https://www.openpetition.de/petition/online/haende-weg-vom-park-des-haus-leonore

Dienstag, 1. November 2016

Geschenke von Lankwitz aus in die ganze Welt

In der Haynauer Straße in Lankwitz wird die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ für den deutschsprachigen Raum koordiniert. Seit 1996 verschickt der Verein „Geschenke der Hoffnung“ Schuhkartons in der Vorweihnachtszeit an bedürftige Kinder weltweit. Über 6 Millionen Päckchen wurden seit dem Start verschickt.

Sonntag, 9. Oktober 2016

gemeinnütziger Verein wird von Unbekannten tyrannisiert

Seit rund zwei Monaten kommt es bei einem gemeinnütziger Verein zu offenbar gezielten Sachbeschädigungen. Wer dahinter steckt ist völlig unklar.

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Erstes Repair-Café in Steglitz-Zehlendorf

Wenn die Kaffeemaschine, oder das Radio den Geist auf gibt, führt der Weg künftig vielleicht erst ins Heimatmuseum in der Drakestraße, statt in die Schloßstraße. Denn mit dem Heimatverein als Partner initiiert Rüdiger Büttner das erste Repair-Cafe des Bezirks.
Anmeldungen unter: repaircafe@heimatverein-steglitz.de
weitere Infos: www.heimatverein-steglitz.de/repair_cafe.php

Sonntag, 11. September 2016

Erinnerungen an den 11. September 2001

Wo warst Du am 11. September? Der Besitzer von Uncle Sam's American Diner erinnert sich noch sehr gut an die Terroranschläge in den USA. #Repost

Tödlicher Unfall am Wolfensteindamm

An der Kreuzung Wolfensteindamm/Schloßstraße hat es heute Vormittag einen schweren Unfall gegeben. Dabei wurde eine Frau, die offenbar die Straße auf Höhe des Blitzers überqueren wollte, tödlich verletz. Drei weitere Personen wurden schwer verletzt, wie die Feuerwehr mitteilt. Aktuell werden einige Buslinien umgeleitet, bis die Unfallstelle geräumt und die Ermittlungsarbeiten abgeschlossen sind.

Freitag, 9. September 2016

Der Kreisel ist verkauft

Die wichtigsten Infos zum Verkauf des Kreisels gibt es in dieser Zusammenfassung:

Donnerstag, 8. September 2016

Infos zur BVV-Wahl am 18.September

Am 18. September wird neben dem Abgeordnetenhaus auch die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) neu gewählt. Die Entscheidungen dort haben Einfluss auf den gesamten Kiez. Wer dort Beschlüsse fasst und den Bezirk gestaltet, entscheidest Du. Falls Du mehr über einige Kandidaten erfahren willst, kannst du das in einer speziellen Playlist mit Archivbeiträgen auf Youtube. Alle Filme stammen aus den vergangenen Monaten und sollen einen Einblick über die Arbeit der BVV geben. Zur Wahl stehen natürlich noch viel mehr Parteien.

 Hier der Link zur Playlist: BVV Youtube-Playlist

Donnerstag, 18. August 2016

Tödlicher Radunfall in Lankwitz

Ein LKW hat offenbar an der Kreuzung Kaiser-Wilhelm /Leonorenstraßen einen Radfahrer überfahren und dabei tödlich verletzt. Wie es zu dem Unfall kam wird derzeit geklärt. Der Bereich ist abgesperrt. Die Ermittlungen laufen.

Samstag, 13. August 2016

Zum Weltelefantentag - Knuddelfant und Lenny sind zurück!

Rechtzeitig zum Weltelefantentag hat die Steglitzer Kinderbuchautorin Nina Hundertschnee ihr neues Buch auf dem Markt!

Mittwoch, 20. Juli 2016

Einmalig in Berlin - Eis selbst "zapfen"

Einige behaupten: Eis geht immer. Ein in Berlin bislang einmaliges Konzept bietet Mia Gelateria am Kranoldplatz in Lichtefelde. Dort kann man sich sein Eis und die Topings selbst zusammenstellen. Obwohl es so aussieht, Softeis ist es nicht.

Freitag, 15. Juli 2016

Lehrer sucht mit Schülern den Geist einer Lankwitzer Schule

Seit über 40 Jahren ist Achim Dams Lehrer am Lankwitzer Beethoven Gymnasium. Der Charakter der einst politisch sehr aktiven Schule hat sich in den vergangenen Jahrzehnte verändert. Gemeinsam mit Schülern hat sich der Lehrer nun mit einem Film auf die Suche nach dem Geist gemacht.

+++ Der Film wird am Dienstag, den 19.07.2016, 16 Uhr in der Aula der Schule gezeigt +++

Donnerstag, 14. Juli 2016

"Marktplatz der Ideen" in Lankwitz

Auf dem "Marktplatz der Ideen" von Zukunft Lankwitz wird auch in diesem Jahr mit Ideen "gehandelt", die den Kiez in Lankwitz/Südende attraktiver machen sollen. Morgen und Übermorgen gibt es interessante Thementische, an denen jeder Interessierte Anregungen liefern kann, aber auch einfach nur zuhören ist völlig in Ordnung. "Der Marktplatz der Ideen" findet jeweils von 11-18 Uhr in der Käseglocke statt, der Eintritt ist frei. Dank der freundlichen Einladung können die Besucher am Sonntag, direkt nach dem Frühstück, vor Ort mehr über die Arbeit von Kiez.Report erfahren.

Samstag, 9. Juli 2016

Offenbar absichtlich verursachter Wasserschaden an Lankwitzer Gymnasium

Aufgrund eines Wasserschadens an der Beethoven-Oberschule musste der Unterricht am Freitag vorzeitig beendet werden. Über Nacht sind offenbar Wasserhähne bewusst aufgedreht und Abflüsse verstopft worden. Die Abiturfeier wurde in eine nahegelegene Kirchengemeinde verlegt. Der Unterricht am Montag fällt für alle Jahrgänge komplett aus, heißt es auf der Website der Schule. Laut Medienberichten wurden "Strafermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung" eingeleitet.

Dienstag, 21. Juni 2016

Einbruchszahlen steigen - „Security Patrol“ soll abschrecken

Bei Einbrüchen in Einfamilienhäusern und Villen steht Steglitz-Zehlendorf mit Reinickendorf berlinweit an der Spitze. Seit mittlerweile 2 Jahren zeigt die "Becker Security Patrol" in Wannsee, Nikolassee und Schlachtensee Präsenz. Oliver Becker hat mit seinen Patrouillenfahrten den Nerv der Zehlendorfer Nachbarschaft getroffen. 

Dienstag, 14. Juni 2016

Ist Steglitz-Zehlendorf 2017 pleite?

Diese Frage stellt die Piraten-Fraktion in der BVV und das nicht ohne Grund: Die Rücklagen des Bezirks sind in den vergangene vier Jahren von über 12 Mio auf heute etwas mehr als eine halbe Million geschrumpft. Zudem gibt Vorbelastungen von fast 7 Mio. € für das Haushaltsjahr 2017. Doch öffentlich thematisiert wird die finanzielle Situation bisher kaum. Spitzenkandidat Eric Lüders will Klarheit und versteht die Frage nicht als Teil des bereits laufenden Wahlkampfs. 

Sonntag, 12. Juni 2016

Auf Otto Lilienthals Spuren

Den Lilienthalpark kennen viele: Der Fliegeberg, auf dem Otto Lilienthal Flugversuche unternahm, fasziniert auch Chris, der mit seiner Drohne neue Ansichten auf den bekannten Ort ermöglicht.

Donnerstag, 26. Mai 2016

Wird der "Platz des 4.Juli" ein Park?

Vor allem Fahrschulen und der Trödelmarkt nutzen den "Platz des 4. Juli" in Lichterfelde. Doch das Areal soll nach dem Willen des Bezirksamts zeitnah umgestaltet werden. Welche Zukunft hat der Trödelmarkt? Was bedeutet das für die Fahrschulen?

Sonntag, 22. Mai 2016

Illegale Kleidercontainer nerven Lankwitzer

2014 hatte der Bezirk Steglitz-Zehlendrof 65 Container von 6 Betreibern genehmigt, doch die Zahl der Altkleider-Boxen ist deutlich höher. In Lankwitz wehren sich die Anwohner jetzt gegen einen Container auf ihrem Grundstück.

Mittwoch, 18. Mai 2016

Sexuelle Belästigungen in Einkaufszentrum in der Schloßstraße

Nach Informationen der Berliner Morgenpost soll es im Boulevard Berlin, dem ehemaligen Wertheim in der Schloßstraße, zu "Pöbeleien oder sexuellen Belästigungen gegenüber Kunden des Einkaufszentrums" kommen. Laut der Zeitung treffen sich seit geraumer Zeit bis zu 35 Jugendliche in der zweiten Etage des Einkaufszentrums. 

Link zum Artikel der Zeitung:

Freitag, 13. Mai 2016

Verschwinden die Tiere aus dem Gemeindepark?

Der  Gemeindepark in Lankwitz beherbergt verschiedene Tierarten, darunter Damwild,  Zwergziegen und Kamerunschafe. Seit einigen Wochen kursiert jedoch ein Gerücht, dass es die Tiere aus Kostengründen schon bald nicht mehr im Park geben wird. 

Dienstag, 10. Mai 2016

In eigener Sache: über 2000 Fans auf Facebook

Vielleicht folgst Du Kiez.Report nur hier auf dem Blog. Über 2000 Abonnenten verfolgen die Berichterstattung mittlerweile auf Facebook und es werden immer mehr. Vielen Dank an dieser Stelle! Falls Du bei Facebook bist, aber noch nichts von der Fan-Seite wusstest, dann schaue einfach auf www.facebook.com/kiezreport und sei immer auf dem neusten Stand. Man kann die Seite übrigens auch ohne Anmeldung ansehen. Schau doch mal vorbei! 

Gerne möchte ich die Möglichkeit nutzen Dich um Deine Unterstützung zu bitten. Wenn Du die Beiträge von Kiez.Report magst, erzähle anderen davon. Wenn Du magst kannst Du Kiez.Report auch aktiv mit einer Spende unterstützen. Der Spenden-Button in der Seitenleiste bietet unkompliziertes Spenden. So, oder so: Vielen Dank für Dein Interesse!

Lankwitz: 6 Tatverdächtige von der Polizei gesucht

Mit der Veröffentlichung von Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin insgesamt sechs Tatverdächtige, die zwei Jugendliche und einen jungen Mann in Lankwitz geschlagen und getreten haben sollen. 

Die Tat ereignete sich am Samstag, dem 14. November 2015, gegen 23.30 Uhr auf dem Gehweg der Kreuzung Leonoren-/Charlottenstraße/Saarburger Straße/Rathauspark Lankwitz. Zunächst soll es zwischen den Beteiligten eine verbale Auseinandersetzung gegeben haben. Anschließend sollen die Gesuchten dann die 16-Jährige und ihre Begleiter im Alter von 17 und 20 Jahren geschlagen sowie getreten haben.

Die Jugendliche erlitt Kopfverletzungen und verlor sogar für eine kurze Zeit das Bewusstsein. Der Älteste wurde ebenfalls am Kopf verletzt und litt zeitweise unter Gehörverlust. Beide mussten ärztlich behandelt werden. Der 17-Jährige soll durch mehrere Faustschläge im Gesicht sowie durch Tritte am Oberkörper getroffen worden sein, musste jedoch nicht behandelt werden. Nach der Tat flüchteten die bisher unbekannt gebliebenen Männer in einem BVG-Bus der Linie 283. 

Fotos und Beschreibungen der Täter finden Sie unter folgendem Link: http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.476200.php

Montag, 9. Mai 2016

Wer übernimmt im Herbst das Rathaus? Ein Kandidatencheck!

Norbert Kopp ist seit 2006 Bürgermeister von Steglitz Zehlendorf. Doch mit der Wahl im Herbst gibt er das Amt unfreiwillig ab. Vor allem drei Parteien haben eine realistische Chance den Chefposten künftig zu besetzen. Größtes Problem: in der nicht repräsentativen Umfrage kannte niemand die Spitzenkandidaten.

Dienstag, 3. Mai 2016

Ehrenamtliche Hilfe für Verbrechensopfer

Christine Burck war Kriminalbeamtin. Doch die Zehlendorferin will auch nach ihrer Dienstzeit bei der Berliner Polizei etwas für die Opfer von Verbrechen unternehmen und engagiert sich beim Weißen Ring e.V.
 

Freitag, 29. April 2016

Was machen die Piraten in der BVV? Viel!

©Eric Lüders/Piraten
Meint zumindest Eric Lüders. Er ist der Fraktionsvorsitzende der Piraten in der BVV. Obwohl es die kleinste Fraktion ist, reicht sie bezogen auf die Größe der Fraktion die meisten Anträge im Bezirksparlament ein. 

Warum die Piraten auch weiterhin das Segel in der BVV hissen wollen, verrät Lüders im Interview. 



Dienstag, 26. April 2016

Kiez.Report - der Talk - mit Hans Wagner von der Band "Neuschnee"

©Neuschnee
Heute mit Hans Wagner, dem Sänger der Band "Neunschnee" aus Wien. Ihr drittes Album „Schneckenkönig“ ist gerade erschienen und in Österreich bereits schwer angesagt.

Songs wie „Des Kaisers neue Kleider“ und „Blatt im Wind“ sind nicht nur bei den Fans beliebt.

Warum ein Musiker aus Wien genau der richtige Gesprächspartner für Kiez.Report ist:  Hans Wagner ging in Lankwitz zur Schule. 

Samstag, 23. April 2016

Frauenknast in Lichterfelde, in dem George Clooney drehte, wurde verkauft

Das Frauengefängnis in der Lichterfelder Söhtstraße steht seit 2010 leer. Lediglich als Kulisse diente das Gebäude. George Clooney drehte hier "Monuments Men"und auch Moritz Bleibtreu stand hier vor der Kamera. Nun wurde der Knast verkauft. Dank des Veranstaltungsmanagers Jochen Hahn zieht bald wieder Leben ein.
 

Die Polizei jagt in Steglitz einen Affen

Donnerstag, 14. April 2016

Paukenschlag bei den Grünen: Maren Schellenberg Spitzenkandidatin

Die Nominierung von Maren Schellenberg kommt überraschend. Immerhin wollte die bisherige Grünen-Stadträtin Christa Markt-Vieto weitermachen. Mit dem sogenannten "Hundeverbot" am Schlachtensee habe die Niederlage in der parteiinternen Wahl nichts zu tun.

Dienstag, 12. April 2016

Großeinsatz in Lankwitz

Laut Medienberichten gab heute Morgen einem Großeinsatz der Polizei gegen eine mutmaßlich kriminelle arabische Großfamilie in Neukölln, Hermsdorf und Lankwitz. 220 Beamte sollen im Einsatz gewesen sein. Gegen sechs Männer lagen Haftbefehle vor. Es soll fünf Festnahmen gegeben haben.

Freitag, 18. März 2016

In Lankwitz speisen wie die Bundeskanzlerin

Mit einer Mischung aus kulinarischen Höhepunkten und gelebter Gastfreundschaft begeisterte Hilmar Gathof Prominente und Politiker im Weinhaus Habel in Berlin/Mitte. Nun kocht er in Lankwitz.

Mittwoch, 10. Februar 2016

"Löwenzahn" am Kranoldplatz zerstört

Eigentlich wollte die Inhaberin von "Löwenzahn", dem beliebten Spielwarenladen am Kranoldplatz, in diesem Jahr das 20 jährige Jubiläum feiern. Ein Wasserschaden stellt die Planungen nun etwas auf den Kopf.

Mittwoch, 3. Februar 2016

Steglitzerin lebt seit 50 Jahren in den USA

Rund acht Millionen Menschen wohnen in New York. Unter ihnen auch einige Steglitz-Zehlendorfer. Christa, die heute unweit der Metropole lebt, ist eine von ihnen. Sie ging 1966 mit ihrer ersten großen Liebe, einem GI der im Bezirk stationiert war, in die USA. Heimweh nach Steglitz hat sie auch 50 Jahre später.

Freitag, 8. Januar 2016

Michael Karnetzki wird SPD-Spitzenkandidat in Steglitz-Zehlendorf

Wer wird neuer Bezirksbürgermeister? Zuletzt stand der SPD-Bezirksstadtrat Michael Karnetzki immer wieder heftig in der Kritik. Nun soll er Spitzenkandidat seiner Partei werden. ‪Ob er gegen die Kandidatin der CDU, Cerstin Richter-Kotowski, eine Chance hat?

Freitag, 1. Januar 2016

Silvesterbilanz: Container gesprengt - Auto beschädigt

Es ist kurz nach 22 Uhr am 31.12.2015 als es am Cramerplatz in Steglitz zu einer besonders lauten Explosion kommt. Bisher Unbekannte haben offenbar Böller in einem Kleidercontainer gezündet. Durch die Druckwelle wird der Kasten komplett zerstört und Teile auf ein parkendes Auto geschleudert. Nach der Detonation haben Passanten einige Leute richtig Job-Center rennen sehen, ob es sich dabei um die Täter handelt ist nicht klar. 

Der Schaden am Fahrzeug ist immens. Durch die Druckwelle sind Fenster geborsten und die Türen, sowie Teile des Rahmens verzogen. Der Halter hatte Glück im Unglück. Das zweite Fahrzeug der Familie parkte direkt hinter dem stark beschädigten Wagen, blieb aber unbeschädigt. Wer etwas beobachtet hat kann sich an jede Polizeistelle wenden.