Sonntag, 2. April 2017

In eigener Sache: Unterstützung für Kiez.Report

Seit 2014 gibt es Kiez.Report. Ohne bezahlte Werbung. Ohne Affiliate Marketing, um lokale Gewerbetreibende nicht zu schädigen. Aber mit viel Herz, Zeit und Leidenschaft. Recherche, Dreh, Schnitt, Vertonung und Verbreitung schultere ich alleine. Das Projekt ist eine One-Man-Show. 

Während einem Zeitungsjournalisten ein Diktiergerät, Stift und Papier ausreichen, sind die Produktionsanforderungen für einen Videobeitrag deutlich höher. Kamera, Stativ, Mikrofon, Licht, Schnittplatz und eine Möglichkeit das Drehequipment sicher zu transportieren, machen Kiez.Report zu einem preisintensiven Blog.

Aus diesem Grund suche ich nun über die Plattform Steady finanzielle Unterstützung für Kiez.Report, um das Projekt langfristig am Leben zu halten, aber auch technische Komponenten im Schadensfall rasch austauschen zu können und die Möglichkeit zu haben, noch mehr über unseren Kiez zu berichten. 

Keine Sorge, es bleibt bei diesem einmaligen Hinweis: https://kiezreport.steadyhq.com

Vielen Dank für Deine Unterstützung, 

Patrick Meyer

Unterstütze mich auf Steady

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen